Dieses Blog durchsuchen

Dienstag, 22. November 2011

Weltbilder und Glaubenssysteme

Die Weltbilder stützen ihr Fundament meist auf mindestens einem der unten genannten Glaubenssysteme

Animismus/Holismus
Naturereignisse gelten als Ausdruck bestimmter Geister und jeder Gegenstand und Wesen gilt als beseelt. Die Geister sind die Ahnen und der Mensch kommt von und geht zur Natur zurück.

Polytheismus/Pluralismus
Nun werden die Naturgewalten den Göttern zugeordnet. Die Priesterschaft steht zwischen Göttern und Menschen und fordern zu Opfern auf.

Monotheismus/Monismus
Ein Gott andere werden zu Dämonen oder Engeln. Echnaton wollte die Amunpriesterschaft loswerden. Dann Judentum Josia schrieb die Erzählung von Jahwe. Die Verbundenheit ermöglichte das Überleben der babylonischen Gefangenschaft. Aus dem Judentum entwickelte sich das Christentum und der Islam. Einen Gott anzubeten war das einzig richtige. Johanniter und Rosenkreuzer lebten in Demut, Askese,  mit Gebetsvorschriften und Pilgerfahrten.

Buddhismus/Daoismus/Konfuzianismus
Der Werg ist das Ziel, und diesen zu ergründen dauert eine Ewigkeit. Wegweiser Meister und Philosophen. Man kann Götter, Geister und Dämonen haben muss aber nicht. Das Leben ist eine Schule.

Agnotizismus/Materialismus
Offizielle Wissenschaft, Quantenphysik

Atheismus/starker Materialismus
Negiert Gott basiert auf Wahrnehmung und Materialismus.

Aberglaube
Enttäuscht von der Wissenschaft (offiziellen). Erfüllung in Kulten. Oftmals Heilsversprechungen oder baldige Errettung. Aberglaube wie die Geister der Ahnen oder mehrdimensionaler Welt.

Roter Oktopus - Allgemeinvernunft? Synonyme Krake Rot/Weiss Rosa Hellrot

Allgemeinvernunft? Synonyme Krake Rot/Weiss Rosa Hellrot Bild von Link - wie Link Anbieter http://cracker.info/sendung/hellrot.mp3  (Credi...