Dieses Blog durchsuchen

Montag, 7. November 2011

Buch: Das schwarze Reich von E.R. Carmin - Rezension

 

Auswertung nach dem Stichwort Antichrist, Luzifer sowie des Kapitels "Neue Weltordnung" und des Nachwortes aus 2006.


Das Wort Antichrist - Erwähnungen

Zunächst an der Stelle an der Hitler in einem Satz mit dem Antichristen gleich gesetzt wird S. 288. Davor eine Beschreibung was Hitler für den Heiligen Gral (genannt auch in einem der Stücke Richard Wagners) hielt. Adolf Hitler soll das Wort von graduale also Grad um Grad abgeleitet haben. Demnach soll der Gral, welcher vom Minnesänger als Edelstein "lapsit exilis" beschrieben wird, nicht anderes sein als die Zirbeldrüse das sogenannte Dritte Auge. Dieses geöffnet bezeichnet meiner Ansicht nach den Illuminati bzw. echte Erleuchtete. S. 286 "Der Sinn der sechzehn beschriebenen Abenteuer wäre es, dieses Dritte Auge so weit zu aktivieren, dass es die verborgenen Geheimnisse der Zeit und den Sinn des Schicksals der Menschheit zu erkennen vermochte."

Zwischen den Zeilen ist auch oft zu erahnen, dass es sich bei dem Gral auch um die Blutlinie Jesu handeln kann - wofür sich auch Himmlers Amt "Ahnenerbe" interessierte.

Auf Seite 371f. geht es um die Protokolle der Weisen von Zion, welche tatsächlich 1903 durch Nilus dem Zaren vorgelegt wurden. Die Protokolle wurden dann 1905 nochmal in dem Buch "Das Große im Kleinen oder Nahe ist der herandrängende Antichrist und das Reich des Teufels auf Erden" abgedruckt.

S. 418 Der zweite Weltkrieg soll eine Art zweiter Durchgang für eine NWO gewesen sein - dem Novus Ordo Seclorum (Saeclorum).



Die Erwähnung von Luzifer

S. 250 "Im Zeichen des Pentagramms"
Es sei kein Zufall, dass das Pentagramm in den Hoheitszeichen der USA, SU, China und fast aller Staaten gegründet nach der französischen Revolution zu finden sei. Es würde in manchen Kreisen als der Stern Luzifers des Lichtbringers bezeichnet. Mythologisch stehe es für den - von jeglicher göttlichen Vormundschaft befreiten - Menschen. "Es ist - wie die fünfblättrige Rose der Rosenkreuzer - das Zeichen des Adepten..." welche der Vierheit überlegen sind (Erde, Feuer, Wasser, Luft).

S. 253 "Bakunin sah Satan (Luzifer, Lichtbringer, Illuminator) - als das spirituelle Oberhaupt aller Revolutionäre, den wahren Urheber der menschlichen Befreiung", der oberste Freiheitskämpfer also gegen den tyrannischen Gott der Juden und Christen.



Albert Pike:
S. 277 "Die satanische Doktrin ist Ketzerei. Die wahre und seine philosopische Religion ist der Glaube an Luzifer den Adonai gleichgestellten. Aber Luzifer, der Gott des Lichts und des Guten, kämpft für die Menschheit gegen Adonai, den Gott des Dunklen und des Bösen."
S. 307 "Ihrem Buch der Offenbarungen zufolge ist Satan/Luzifer ein gefallener Erzengel, dem allerdings alle Sünden vergeben wurden. Ausschließlich ihm übertrug die höchste Gottheit die Verwaltung der Welt."



"Die Neue Weltordnung" S. 588f

Der dritte Durchgang resp. dritte Weltkrieg stehe an. Genannt werden Bilderberger, CFR, Rockefeller, die Presse und eine Mafia der internationalen Politik. Die NWO betreibe auch verdeckten Sozialismus. Organe der NWO seien: UNO, Unesco, IWF, Weltbank, Ilo, Weltkirchenrat, Stiftungen, Club of Rome, KSZE, CIA, KGB, Weltordnungsinstitut, Nowosti und so weiter.
Dann weiter Jerusalem als Welthaupt- und Gerichts-Stadt sowie geistig politisches Zentrum. Es sollen Staat für Staat in die Zinsknechtschaft gezwungen werden. Es sollen drei bis fünf Regionalförderregionen entstehen. Dann gibt er zu erkennen, dass er vermutet, dass eine kleine Elite möglicherweise die Mächte des Kapitals nur als Werkzeug benutzt.
Die Ursache des Leidens nach den Protokollen wären Nationalitäten, Landesgrenzen und Währungen.


S. 617f Der Nachtrag

Alle Kriege werden von langer Hand geplant - die Schweigespirale sei ein Problem. Das Exekutivorgan der NWO sei die USA. "Ein wirklich guter Verschwörer ist der, der es versteht, einen Krieg anzuzetteln und dabei die Welt, vor allem aber den unterlegenen Gegner selbst dazu zu bringen, daran zu glauben, dass er es ist, der den Krieg begonnen hat und dafür bestraft werden muss." Interessante Hinweise auf angebliche Landkarten der NWO werden noch vorgestellt.


Fazit

Das Buch birgt viele Fakten und Annahmen - allerdings weniger ein Verhalten das der Leser an den Tag legen soll. Abschließend kommentiert er, dass man genug Zeit habe sich gebührlich über den Verlauf der Geschichte zu wundern. Nicht leicht zu lesen (da schwerer Stoff) aber lohnenswert.
Was mir gefehlt hat war die eindeutig verifizierbare Identifikation (wenn das möglich ist) für die Ideologie der NWO. Mittlerweile habe ich die Ansicht, dass es sehr viele Meinungen und Strömungen der NWO gibt. Die mit Sicherheit nicht alle schlecht gemeint oder auch sich nicht alle schlecht auswirken würden. Die Definition der alten Weltordnung ist mir entgangen - was eine Definition der NWO - nicht nur eben an den Symptomen - erleichtert hätte. Für mich wäre eine gütliche Lösung ein staatlicher Dollar von dem ausgehend die Zentralbanken ihr Fehlverteilen ausüben.
Nach Auswertung von 3 Büchern - ist für mich die Alte Weltordnung oder auch AWO der Klerus und der Adel - die Neue Weltordnung oder auch NWO die Aufteilung der Welt in Nord-West-Ost. Der Norden führt (wahrscheinlich durch härtere Winterbedingungen) die Südhalbkugel an über den Westen der versucht den Osten zu führen


Demnächst werte ich das Buch "Die sechs Säulen der Weltordnung" von Henry Kissinger aus.

Roter Oktopus - Allgemeinvernunft? Synonyme Krake Rot/Weiss Rosa Hellrot

Allgemeinvernunft? Synonyme Krake Rot/Weiss Rosa Hellrot Bild von Link - wie Link Anbieter http://cracker.info/sendung/hellrot.mp3  (Credi...