Dieses Blog durchsuchen

Donnerstag, 3. November 2011

666 die Zahl des Antichrist, Satan ; Luzifer im Buch - Antéchrist Herrschaft Grafik Bild 2018

Die Zahl 666 ist stark mit dem Wort des "Antichrist" dem Antéchrist (jener welcher vor Christus kommt) assoziiert.

Kurzadresse: antechrist.cracker.info

Der Antéchrist herrschte von 2010 bis 2017 - die halbe Zeit - 3,5 Jahre - mit dem Familien-Bund und die andere - 3,5 Jahre - mit Netzwerk, Republik und wie so ging - weil der BUND der Familien zu geizig geworden war und es auch auf ihn zurückgefallen wäre. Er sah dann einen bekannten Webmaster fast mit Krebs herumlaufen wegen diesem auch Brach mit dem BUND. Aus seiner Gattung bin auch Ich - in dieser Zeit starben 14 Brüder und eine gute Frau M. war nur noch 5 Menschen - es war Krieg. Jetzt mit Jesus-Bewußtsein auf eine gute Zeit.





Meine Podcast auch zu Luzifer / Antéchrist:


Jesus - er ist mir erschienen – sehr glaubhaft sagte Jesus: „Sei Löwe ich bin das Lamm.“ – das nahm und nehme ich gerne an – so gut ich kann. [Bindlach – marc-vale – müsste der 04.06.2021 später Abend gewesen sein] (Die Erscheinung war Unsichtbar – aber ich erfühlte eine bärtige Shilloutte – ein Mann im Alter von ca. 30 – 40 Jahren (Höre Stimmen man bestätigte mir er sei es.). Mehr wollte ich nicht Wissen für den Fall er wäre es hat er sicherlich viel zu tun. Er war strengem Blicke… mehr Sage ich nicht.) Wie Walter Ulbricht in der Frauenkirche Dresden mir - wahrscheinlich aus Freude weinend - erschien.

Die Endzeit wie die Drangsal liegt hinter uns – es ist Einiges das nicht beunruhigen soll passiert – doch diese Dimension scheint sicher zu sein. Endzeit vorbei! Tonspur: http://cracker.info/sendung/endzeit.mp3

Wir sind 30 Dimensionen am Gebinde „Hier führt Washington und Bayern.“ waren die Worte eines Großumfassers. http://gesinn.cracker.info

Es gibt ja in der Theorie einer Zeitrelativität
einschlägige geschichtliche Ereignisse
in meiner Wahrnehmung nach 100 Interviews im Internet
2012 große Falschinformationen und Trübsal überwunden
2018 EINIG als Wort wieder anerkannt - 666 die Herrschaft vergangener Tage
2019 Erste graue Weltfahne und Triangular wieder im Internet
... weitergeführt hier http://person.cracker.info

Wichtig Heute seth.cracker.info & proseth.cracker.info

1000 Jahre Frieden - Krieg 2011 - 2018 stimmt... http://cracker.info/sendung/2018beruehrt.mp3
Internetzianer die neue Kraft international und vollumfänglich... http://cracker.info/sendung/interland4.mp3

Die Herrschaft des Antéchrist (Aus dem Französischem und meint den Vorjesus) ist hauptsächlich von 2010-2018 mit Anerkennung des Wortes EINIG von Millionen vor der UNO bin ich wieder wie in Rente wie mein Seelenbruder. ... http://cracker.info/1/2020/05/19/als-dimensionen-verschwanden-und-heute-einig-friede-wirke/

Neutral mitwirken ... http://cracker.info/1/2019/06/10/net-spiders-ill-be-your-friend-sicherheit-fuer-unsere-welt/ ... nennen wir uns die xǍxianer von xǍx (Dreizack mit oben stehenden Chefsystemen und dem alten A - der Triank-Rune).



 Wikipedia korrigiert - Antéchrist - der vor Christus kommt - ist dann der Anti-Christ geworden.

Sechshundertsechsundsechzig (666) ist eine biblische Zahl aus der Offenbarung des Johannes, der im Rahmen des Okkultismus und der Zahlenmystik besondere Bedeutung zugeschrieben wird. Sie wird auch als Zahl des Tieres oder Zahl des Antichristen bezeichnet. Quelle: Wikipedia

Sehen wir hierzu das Buch "Die geheime Geschichte der Welt" von Jonathan Black an. Er beschreibt in dem Buch eine Weltanschauung der viele Teilnehmer von Geheimgesellschaften anhängen. So finden wir auf Seite 402, dass ein gewisser Prophet Joachim verkündet hat, dass der Antichrist noch vor Ausbruch des dritten Zeitalters zur Welt käme. Das dritte Zeitalter steht kurz bevor es ist das Zeitalter des Heiligen Geistes das Wassermannzeitalter. Davor gab es auch je 1000 Jahre ca. das Zeitalter des Widders (im Namen des Vaters), das Zeitalter der Fische (des Sohnes) und nun eben das Wassermannzeitalter (und des Heiligen Geistes). Da ist sie wieder die Dreiecks-Zahl 3, welche ich in einem anderen Artikel noch behandeln möchte.
Das heißt, wenn der Antichrist kommt läutet er praktisch das Ende des zweiten und den Anfang des dritten Zeitalters ein. Danach kommt das Lamm und mit ihm all die schönen Beschreibungen in der Mythologie. Aber vorher eben die 666 mit dem Antichristen - fahren wir fort auf Seite 629 die Darstellung des Antichristen von Luca Signorelli:




"Ausschnitt aus dem Freskenzyklus in der Cappella Nuova des Doms von Orvieto. Signorelli arbeitete mit Sandro Botticelli an der Sixtinischen Kapelle und hatte genau wie Leonardo zur Werkstatt Verrocchios gehört, dessen Werke voller esoterischer Andeutungen sind. Die Astronomen und Priester der Mayas nannten als Datum für die Inkarnation Luzifers den 13. August 3114 v.Chr., was dem Heraufziehen des dunklen Zeitalters im Hinduismus recht nahe kommt. Dieselben Priester sagten einen ähnlichen geschichtlichen Wendepunkt für den 22. Dezember 2012 voraus, an dem ein großer Zyklus zum Abschluss kommen und der nächste beginnen soll."

Weiter auf Seite 631 "Maschinen machen uns maschinenähnlich. Dies ist der Einfluss Satans" - wie kommt der Autor darauf, dass Satan maschinell wäre - dem schließe ich mich nicht an. Weiter über den Antichrist "Zunächst wird er als großer Wohltäter der Menschheit, als Genie erscheinen. Anfänglich weiß er vielleicht selbst nicht einmal, dass er der Antichrist ist, und glaubt, aus reiner Menschenliebe zu handeln. Er wird eine Menge von gefährlichem Aberglauben beseitigen und sich dafür einsetzen, die Weltreligionen zu vereinen." Eventuell ist er ein Genie und Wohltäter wer kann das ausschließen. "Doch irgendwann wird ihm in einem Augenblick des Stolzes klar werden, dass er ein paar von den Dingen erreicht hat, die Jesus Christus nicht gelungen sind. Dann wird er sich seiner Identität und seiner Missio bewusst werden". Endlich einmal eine realistische Darstellung des Antichristen - eventuell meint er es gut - aber wer kann schon für die ganze Welt richtig entscheiden?

Nun um mehr zu erfahren gehe ich nun dem Begriff Satan nach und sehe was der Autor dazu zu schreiben hat. Seite 73f. "In der Bibel gibt es zahlreiche körperlose spirituelle Wesen, unter anderem die Götter feindlicher Stämme, Engel, Erzengel sowie Teufel, Dämonen, Satan und Luzifer. Alle Religionen glauben, dass der Geist der Materie vorangegangen ist. Sie verstehen die Schöpfung als eine Reihe von Emanationen, deren Abfolge gemeinhin als Hierarchie spiritueller Wesen - von Göttern oder Engeln - dargestellt wird. Die Ordnung der Engel, Erzengel und so weiter ist von jeher Bestandteil der kirchlichen Lehre. Der heilige Paulus spielte darauf an, sein Schüler Dionysius Aeropagita erhellte sie, Thomas von Aquin kodifizierte sie, und in Kunst und Literatur wurde sie von Dante und Jan von Eyck in lebendige Bilder gefasst."

Weiter auf Seite 99f. "Die meisten Menschen dürften ganz automatisch davon ausgehen, dass im Christentum nur ein einziger Teufel erlaubt sei - eben der Teufel. Mit anderen Worten, Satan und Luzifer sind für sie ein und derselbe.
In Wirklichkeit genügt ein schneller, unbefangener Blick auf den Text, um zu sehen, dass die Bibelautoren etwas ganz anderes im Sinn hatten. Auch dies wird von den Bibelgelehrten akzeptiert, ist aber bis jetzt nicht zu den Gläubigen durchgedrungen.
Wir haben gesehen, dass Satan, der Dunkle Herrscher und Bringer des Materialismus, der Gott des gleichnamigen Planeten aus der griechischen und römischen Mythologie ist. Wird auch Luzifer, die Schlange, der Verführe, der tierisches Verlangen in der Menschheit entflammte, diesem Planeten zugeordnet - oder vielleicht einem anderen Stern?
Es gibt eine Menge gelehrter Bücher, in denen die Bibel mit älteren sowie zeitgenössischen Texten benachbarter Kulturen verglichen wird. Dabei zeigt sich, dass die beiden biblischen Hauptvertreter des Bösen - Satan und Luzifer - keineswegs miteinander identisch sind. Zum Glück müssen wir uns nicht tiefer in diese Texte versenken, da schon das Buch des Propheten Jesaja eine recht deutliche Aussage dazu enthält: "Wie bist du vom Himmel gefallen, du schöner Morgenstern!" (Jesaja 14,12).
Der Morgenstern ist natürlich die Venus. Demnach identifiziert die Bibel Luzifer mit dem Planeten Venus."..."Sowohl Luzifer als auch Venus/Aphrodite werden mit tierischer Lust und Sexualität in Verbindung gebracht. Beiden wird der Apfel zugeordnet. Luzifer führt Eva damit in Versuchung."



..."Der Apfel gilt allgemein als Frucht der Venus, denn wenn man ihn waagerecht durchschneidet, ähnelt das Kerngehäuse einem fünfzackigen Stern, der den Weg nachzeichnet, den der Planet über einen Zeitraum von 40 Jahren am Himmel zurücklegt."



Es hat also alles mit Astrologie zu tun - auf Seite 103f. schreibt er weiter, dass Elohim ein Sammelbegriff für die sieben Geister Gottes in Form des Sonnengottes ist. Ebenso stand die Zirbeldrüse für die Sonne. Seite 105 "Der Mondgott sollte bei den Hebräern als Jehovah, bei den Muslimen als Allah, der große Gott des "Du sollst nicht!", bekannt werden. Auf dem Höhepunkt dieses großen kosmischen Schöpfungsdramas, als sich die Erde in eine lebendige Hölle zu verwandeln drohte, stellte sich eine neue Macht Luzifer entgegen. So wie die sieben Elohim Saturn/Satan in Schach hielten, trat nun einer von ihnen hervor, um als Mondgott Venus/luzifer Paroli zu bieten. Auf der ganzen Welt gedenken die Kulturen dieser großen kosmischen Schlacht der Venus, zum Beispiel in der Geschichte von Krishnas Schlacht gegen den Schlangendämon Kaliya, in den Erzählungen von Apollons Kampf mit der Python und Perseus' Ringen mit dem sexuell aggressiven Meeresungeheuer, das Andromeda bedrohte.
Der alttestamentarische Jehovah ist ein eifersüchtiger, zorniger und kriegerischer Gott. Der hebräischen Tradition zufolge werden seine Truppen vom Erzengel Michael angeführt, und in der Offenbarung des Johannes heißt es: "Und es erhob sich ein Streit im Himmel: Michael und seine Engel stritten wider den Drachen... Und es ward gestürzt der große Drache, die alte Schlange, die da heißt Teufel und Satan, der die ganze Welt verführt. Er ward geworfen auf die Erde und seine Engel wurden mit ihm dahin geworfen" (Offenbarung 12,7-9).
NUN WISSEN WIR ALSO, dass der Mondgott im dritten Akt des Schöpfungsdramas einen großen Sieg errang."..."...wird in den Namen der ersten drei Wochentage gedacht: Saturn-Tag, Sonn-Tag und Mond-Tag"

Ob ich mich dieser nur astrologischen Sichtweise anschließen kann - noch bin ich mir nicht sicher. Weiter auf Seite 269 "...Seth ist Satan, der große Geist des Materialismus und stets darum bemüht, wahre Spiritualität zu zerstören". Jetzt ist Satan doch wieder eine Entität und dazu noch bösartig - so ein sinneswandel - für mich zerstört er keine Spiritualität.
Seite 277 "... Gott Baal (so die Bezeichnung der Kanaaniter für Saturn/Satan) Altäre zu errichten..." hier also wieder mit astrologischen Bezug.

Seite 360 "...Krieges zwischen dem Sonnengott und Ahriman - oder Satan, dem Geist des Materialismus - beschäftigen." Hier Satan nun doch wieder ein zerstörendes Element - nein sage ich wie kann Saturn jetzt unsere Spiritualität stören? "Statuen der Isis wurden der heiligen Maria umgewidmet."

Kommen wir nun zum Ende des Buches und was es verheißt.
Seite 638 "Die Lektion der modernen Geschichte ist die Verwandlung, die Auflösung der Materie, damit wir in nicht allzu ferner Zukunft ins Reich der Vorstellung zurückkehren können. Wan wird dies geschehen? Was passiert nach der Wiedergeburt Satans?" Die Frage beantworte ich hier nicht allerdings ist das mit den 3000 Jahren im Bezug auf die Trinität die Eingangs erwähnt wird sicher zutreffend. Dass eben der Antichrist erst kommen muss bis wir in den dritten Zyklus das Wassermann Zeitalter kommen. Dann aber... Seite 638f. "Gegen Ende des philadelphischen Zeitalters wird Jesus Pandira, der Lehrer der Essener, als Reiter des fünften Pferdes aus der Offenbarung des Johannes wiederverkörpert: "Und ich sah den Himmel aufgetan; und siehe, ein weißes Pferd. Und der daraufsaß, hieß Treu und Wahrhaftig, und er richtet und streitet mit Gerechtigkeit." (Offenbarung 19,11) Er entsprich dem Maitreya Buddha der orientalischen Tradition. Er wird große spirituelle Gaben bringen und die Chakras - oder, wie die heilige Teresa von Avila sagte, "die Augen der Seele" - öffnen. Wir werden in den in Kapitel 2 beschriebenen heiligen Wald zurückkehren. Wir werden zuerst die Geister, dann die Engel und Götter bemerken, die alles um uns herum mit Leben erfüllen. Aber sie werden uns nicht mehr beherrschen. Wir werden uns erneut der spirituellen Wesen gewahr, die zu beiden Seiten von uns stehen, wenn wir eine Entscheidung fällen. ... Stellen Sie sich eine Welt ohne Religion vor. Wir werden Tiere und Pflanzen teilweise mit der Kraft unserer Gedanken beherrschen, wie es Adam konnte. Wir werden imstande sein, uns an frühere Leben zu erinnern und die Zukunft vorherzusehen."
Anmerkung von mir das sind die Attribute die ich Erleuchteten bzw. Illuminati zuschreibe die das dritte Auge geöffnet haben - Zukunft sehen und Gedanken lesen.
Abschließend meint er noch dass die Flamme der Spiritualität in Amerika am Leben gehalten wird - ich hoffe dass das alte Europa auch diese Flamme behüten kann.
Seite 641 "Wir werden das "verlorene Meisterwort" der Freimaurer und die Schöpferkraft unserer Stimme wiederfinden"..."Nun, da die Geschichte sich ihrem Ende nähert, werden die Mächte des Bösen ihren Anspruch ein letztes Mal geltend machen, indem sich das dritte Wesen der Dreifaltigkeit des Bösen - Sorat, der Sonnendämon - den Plänen Gottes in den Weg stellt. Er ist das Monster mit zwei Hörnern gleich wie ein Lamm, von dem in der Offenbarung des Johannes die Rede ist (Offenbarung, 13,11). Er wird die Mächte des Bösen in die letzte Schlacht führen. Am Ende wird die Sonne nicht nur anders aufgehen, wie Johannes Chrysostomos prophezeite, sondern es wird eine Sonne in einem jeden von uns aufgehen."..."Im Großen und Ganzen werden nicht die großen Generäle oder politischen Anführer, sondern die Künstler und Denker die Geschichte am meisten verändert haben"
Hier den letzten Satz kann ich nur unterstreichen und "Nicht nur das, was wir sagen oder tun, sondern auch das, was wir denken, wirkt sich auf unsere Mitmenschen und den gesamten Lauf der Geschichte aus."
Das Buch schließt mit den Worten auf Seite 645 vor der Danksagung "Die Vorstellungskraft ist der Schlüssel".



Genau auch dem schließe ich mich voll an - die Macht, dass der Geist Materie ändert - vielleicht sind wir oder Einige wieder irgendwann in der Lage so starke Vorstellungskräfte zu entwickeln diese Welt -zum Positiven- zu verändern. Das sind die Illuminati, deren Vorstellungskräfte so stark sein können, dass deren Gedanken die Welt verändern. Auch Baumeister in manchen Strukturen genannt, eingebetet in eine  Ordnung der Hierarchie von Engeln, Geistern und Dämonen. Eine richtige Religion oder Glaube ist es fast nicht sondern eher ein Aberglaube. LUZIFER SATAN BELIAL LEVIATHAN ist auch die Grundlage gewesen des Christentumes SETH soll eine Reinkarnation Luzifers sein.


Roter Oktopus - Allgemeinvernunft? Synonyme Krake Rot/Weiss Rosa Hellrot

Allgemeinvernunft? Synonyme Krake Rot/Weiss Rosa Hellrot Bild von Link - wie Link Anbieter http://cracker.info/sendung/hellrot.mp3  (Credi...