Dieses Blog durchsuchen

Samstag, 26. November 2011

EXORZISMUS

Unter Exorzismus wird die Vertreibung und Bannung von besessen machenden Wesenheiten oder Energien verstanden. In tragischen Fällen hat man Schizophrene zu Tode exorziert.
Folgendes spricht für Besessenheit:
1. Das Verstehen und Sprechen fremder, unbekannter Sprachen (Sie sprechen in Zungen)
2. Das Wissen um geheime Dinge, die der Besessene nicht wissen kann und nach dem Abfall auch nicht mehr weiß. Praxis zeigt, dass gerade Medien durch Verkehr mit Wesenheiten von Besessenheit betroffen sind.
3. Körperkräfte, die über das Verstehbare hinaus gehen Hellsehen, Zukunft lesen, Vergangenheit anderer, Gefühle-Gedanken sehen
4. Aversion gegen das Göttliche: Lästerungen (STAG Hur)
5. Paranormale Erscheinungen innerhalb und außerhalb des Körpers und besonders beim Exorzismus Poltergeister oder Medialität
Heute wird das als psychische Störung behandelt. Schizophrenie oder multipler Persönlichkeitsstörung (Bewusstseinsspaltung). Dabei kann der Betroffene Stimmen hören die aber im Kopf entstehen. (STAG Geister) Dies kann zu paranoider Störung führen. Die Krankheit ist manchmal eher in seiner Umgebung zu suchen. Besessene müssen bei ihrer verehrten Gottheit Schutz finden so dass Religion und Glaube fest verankert im Unterbewußtsein ist. Hellsichtige Personen können die elementalen Formen optisch wahrnehmen.

Roter Oktopus - Allgemeinvernunft? Synonyme Krake Rot/Weiss Rosa Hellrot

Allgemeinvernunft? Synonyme Krake Rot/Weiss Rosa Hellrot Bild von Link - wie Link Anbieter http://cracker.info/sendung/hellrot.mp3  (Credi...