Dieses Blog durchsuchen

Freitag, 6. April 2018

"Datenskandal" Facebook und Datenschutzverordnung Europa

Pixabay freie Fotos

Interland Datenpool und Staat
Republik & Demokratie

Von der Idee nette Leute zu mögen über einen Daumen bis zur 2 Milliarden Plattform.
Damals hatten wir Zeit uns um unsere Seiten zu bemühen im deutschsprachigen Raum vor rund 20 Jahren - dann Englische und dann - wenn bis Abend noch Raum war - die Teams in Kanada oder US nach Neuigkeiten abfragen in Foren und so weiter.
Facebook entwickelte sich nach IEZ Freundesuchmaschine und Fireball (Telekom) gab es vor Google. Leider durch die Regulierungswut in Deutschland oder auch Europa konnten sich diese Giganten Google oder Facebook nicht hier entwickeln.
Jetzt haben wir verschiedene Rechtsgebiete in denen unterschiedliche Datenschutz-Maßnahmen greifen - es kommt wieder einer örtlichen Zersplitterung gleich - allerdings besser als das Verschwinden dieser Innovation Facebook - das sich aus Bildern entwickelte - von Menschen am Campus die sich auf ersten Blick einem Daumen hoch hingezogen fühlten.
2 Milliarden Nutzer meint - das könne bald mehr umfassen als die G20 (2/3 der Menschen auf der Erde) vor Wahlen, den Umgang die Lesegewohnheiten auszuwerten - eine sichere Punktlandung bei Wahl bedeuten.
Weitergedacht - was ist, wenn es mehr Facebook Benutzer gibt als 2/3 der Menschen - haben wir dann nicht in Echtzeit eine Willensoffenlegung der Gangart des Menschen im Staate? Können wir uns dann in Zukunft sogar den Gang zur Wahl ersparen - indem wir direkt unsere Meinung per PC im Wohnzimmer das ganze Jahr schon kommunizieren und dazu noch mit das Politische ausarbeiten können?

Deutschlandfunk berichtet:
http://www.deutschlandfunk.de/datenskandal-bei-facebook-warum-firmen-nicht-auf-werbung.1773.de.html?dram:article_id=414909
http://www.deutschlandfunk.de/facebook-datenskandal-bis-zu-310-000-deutsche-nutzer.1773.de.html?dram:article_id=414790
http://www.deutschlandfunk.de/neue-eu-regelung-was-bringt-die-neue.766.de.html?dram:article_id=414834

Metager (die deutsche Suchmaschine)
https://metager.de/meta/meta.ger3?focus=web&eingabe=datenskandal+cambridge+facebook&encoding=utf8&lang=all&resultCount=20&time=1500&sprueche=on&newtab=on&maps=off&key=&theme=default

Die Zeit:
"Die Daten sollen unter anderem im Wahlkampf des heutigen US-Präsidenten Donald Trump sowie beim Brexit-Referendum verwendet worden sein." http://www.zeit.de/wirtschaft/2018-04/datenskandal-facebook-cambridge-analytica-sheryl-sandberg

Das gute alte Heise die ITler von Anfang an - dass es zu Erpressungsversuchen von einem Mitarbeiter kam bis zur Untersuchung in London - da in New York und Washington noch Büros von Camebridge Analytica https://cambridgeanalytica.org/ sind https://www.heise.de/newsticker/meldung/Facebook-Datenskandal-Durchsuchung-in-Londoner-Cambridge-Analytica-Zentrale-4003282.html
The Guardian darüber https://www.theguardian.com/news/2018/mar/23/cambridge-analytica-misled-mps-over-work-for-leave-eu-says-ex-director-brittany-kaiser?CMP=Share_iOSApp_Other*

Der Vorwuf lautet - die Wahlen Trump oder Brexit beeinflusst zu haben - eine Datenanalyse-Firma meine ich - im Artikel der BBC http://www.bbc.com/news/uk-43522775
Dieser Film legt die Wahlbeeinlussung aber nahe - indirekt Wahlvorteil erkaufen ist so nicht was ich gern sehe.



Die Reichweite von Camebrige Analytics http://www.bbc.com/news/world-43476762 es ist von 100 Kampagnen auf 5 Kontinenten die Rede. Ein Siegeszug der "Wahlhilfe" durch Camebridge Analytica.

Eine Datenerhebung des Willens der Wähler noch vor Wahlen zu wissen - ist ein unsagbarer Gewinn für die sogenannte Steuerung des Staates.

Geht es hier um die Zerschlagung von fb? Ist das lanciert frage ich mich (nachdem Soros Google und Facebook angemahnt hat in einem Video) - man weiss es nicht - wem fehlt eigentlich etwas durch diese Datenerhebung und Datenverkauf?
Ist es nicht so, dass wir angerufen werden bei Parteiumfragen oder Werbung im TV läuft zwangsweise für Parteien - sowas ist mir im Internet so nicht vorgekommen.

Am besten man speichert gar nicht und verbindet sich über Tel oder Mail nach Interesse - wie eine Freundschafts-Suchmaschine nach Hobby u.ä..
Das Kartellamt ermittelt übrigens auch - das ist eine interessante Frage - gibt es einen Ansprechpartner von Facebook in jedem Land - würde das einem Kartell nicht noch mehr ähneln.
Freuen würde ich mich über Facebook als Genossenschaft - eine Idee - Data-Genossenschaft - "Dein Profil - Deine Einlage" (whatsapp Wert ca. 40€) - hier wäre ein Verkauf riesiger Datenmengen schon im Keime gegen das Interesse der Anteilseigner.

Das Netz ist auf Vertrauen der Menschen zueinander und nicht im Wettbewerb aufgebaut. 
Das soll es bleiben.

@walden community on next page for peace









Uplifting Trance


Ähnliche Artikel:
- Konzerne outen wie sie mit Anzeigenboykott Politik machen wollen. http://www.doppelfreun.de/2017/03/konzerne-outen-wie-sie-mit_25.html
Hier ging es los mit den Giganten die sich noch nicht kannten - Empfehlung.

Roter Oktopus - Allgemeinvernunft? Synonyme Krake Rot/Weiss Rosa Hellrot

Allgemeinvernunft? Synonyme Krake Rot/Weiss Rosa Hellrot Bild von Link - wie Link Anbieter http://cracker.info/sendung/hellrot.mp3  (Credi...